Irie Révoltés

 

Wenn Irie Révoltés die Bühne stürmen und das Publikum stampft, dann bebt die Erde. Wenn Tausende anfangen zu springen, wenn der Dampf über der Menge aufsteigt, wenn die Energie der Band sich mit der  Masse vereinigt, dann entsteht das, was Irie Révoltés Konzert so unvergleichlich macht.

Die 9-Köpfige Band steht seit nunmehr als 15 Jahren auf der Bühne. Über 500 Shows in 25 Ländern haben Irie Révoltés schon gespielt und zahlreiche Festivals erobert.

Nach ihrem erfolgreichen letzten Album ALLEZ haben Irie Révoltés mit ihrem neuen Longplayer nun voll und ganz zu sich gefunden. Deshalb trägt das Album den Namen der Band und deshalb drehen sich gleich mehrere Lieder um den Moment.

Regelmäßig gelingt es der Band und vornehmlich den beiden Rappern und Sängern Mal Eleve und Carlito in ihren Texten, die sie auf Deutsch und Französisch schreiben, scheinbare Niederlagen in kraftvolle Songs umzuwandeln.

Untrennbar ist ihre Botschaft mit der Musik und die Aussage mit der Performance verbunden, untrennbar ist das soziale Engagement der einzelnen Bandmitglieder.

 

Abschied muss man nehmen können. Irie Révoltés hören auf. 16 Jahre Bandgeschichte, 5 Alben, unzählige politische Aktionen und über 500 Konzerte ist es für die Musiker an der Zeit, sich neuen Projekten zu widmen.

Doch Irie Révoltés wären nicht Irie Révoltés, wenn sie sich nicht gemeinsam mit ihrer Irievoir- Tour  von ihrem Publikum verabschieden würden.

 

Irie Révoltés sind die Ruhe vor dem Sturm – Irie Révoltés sind der Sturm.

 

Raise The Bass! Und es geht los!

 

 

http://www.irie-revoltes.com/