2016

“Hast du das von Itchy schon mitbekommen? Das war ja wohl mal wieder der Wahnsinn!“ – Nicht selten bekam man in den Tagen nach dem diesjährigen Altheimer Open-Air solche Gespräche in den Ortschaften Oberschwabens zu hören. Doch bis zu dem Highlight von 2016, die Darbietung von Itchy Poopzkid am späten Abend des 29. Juli, war es zunächst ein weiter Weg.

Montagmorgen 7 Uhr, ein neuer Tag beginnt und wie jedes Jahr begeben sich die fleißigen Helfer der KLjB Altheim an den Aufbau des Festivals. Zahlreiche Vorbereitungen, wie der Aufbau der Bühne oder das Herrichten des Backstagebereiches für die Bands, mussten getroffen werden, um ein gewohnt fantastisches Spektakel bieten zu können.

Nur 5 Tage später war es dann soweit, pünktlich zum Startschuss am Freitag 19 Uhr waren die Arbeiten in den letzten Atemzügen – Alles war bereit für die große Show von Itchy Poopzkid, Heisskalt, Ohrbooten, Grossstadtgeflüster und Co.

Bei besten Wetterbedingungen sorgte Grossstadtgeflüster für das erste Highlight des Abends, in Form von Power-Frontfrau Jen Bender, die der Menge erstmal ordentlich einheizte. Das nächste Highlight ließ nicht lange auf sich warten, denn die Jungs von Ohrbooten gönnten dem tanzhungrigen Publikum keinerlei Verschnaufpause.

Der Mond war buchstäblich aufgegangen und Heisskalt begrüßte uns mit einem freundlichen „Hallo“ – und schon tobten die Fans, die schon den ganzen Abend auf den Moment gewartet hatten. Nach rund einer Stunde purer Eskalation gab es jedoch lediglich kurz Zeit Luft zu holen, denn die Jungs von Itchy standen bereits in den Startlöchern, bereit Alles für ihre Kings und Queens zu geben.

Breits zum 4. Mal sorgte die Band aus Eislingen/Fils für ein unbeschreibliches Erlebnis und feierten bis spät in die Nacht mit den Fans.

Gegen 2 Uhr in der Nacht rundete DJ-Beestyle einen legendären und unvergesslichen Abend mit seinen heißen Beats ab.

Zum Schluss bleibt uns nur noch, uns bei allen Beteiligten zu bedanken. Wir freuen uns bereits auf ein erfolgreiches Altheimer Open-Air 2017!