Festival ABC

Das Altheimer Open-Air findet bereits seit 1995 statt. Gestartet als kleines örtliches Fest mit Livebands entwickelte es sich im Laufe der Zeit zu einem der größten Festivals in Oberschwaben, welches jedes Jahr mehrere Tausend Menschen nach Altheim lockt.

An- / Abreise

Bitte beachtet die genauen Angaben unter Anfahrt. Wenn ihr mit dem Auto anreist, werden euch unsere Helfer auf dem Parkplatz einweisen. Bitte befolgt ihre Anweisungen, das macht es für alle am einfachsten.

Das Festival wird großräumig, spätestens an den Ortseingängen, ausgeschildert sein. Die Pfeile werden euch direkt an unser Gelände führen.

Bild- und Tonaufnahmen

Fotos für den privaten Gebrauch sind grundsätzlich erlaubt. Audio- und Videoaufnahmen von den auftretenden Künstlern sind jedoch untersagt und können von den Künstlern strafrechtlich verfolgt werden. Analoge und digitale Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiv müssen zu Hause gelassen werden.

Personen die zu Pressezwecken eine Akkreditierung benötigen, können sich unter info@altheimer-open-air.de melden.

Mit dem Betreten des Festivalgeländes erklärt sich der Gast damit einverstanden, dass von ihm Bild- und Tonaufnahmen gemacht werden können, die einer späteren Veröffentlichung dienen.

Bringen & Holen / Taxis

Ihr lasst euch von einer anderen Person bringen oder nachts abholen? Hierfür haben wir extra einen Bereich neben den Parkplätzen erstellt, auf welchem ihr ein- und aussteigen könnt. Von dort werdet ihr direkt an unseren Eingang geleitet. Bitte achtet auf die Beschilderung und benutzt diesen Bereich. Euer Fahrer kann anschließend ganz bequem in alle Richtungen weiterfahren. Steigt nicht auf der Hauptstraße ein und aus. Ihr gefährdet euch und andere und sorgt für unnötige Verzögerungen.

Falls ihr ein Taxi nutzen wollt, findet ihr diese ebenfalls an diesem gekennzeichneten Bereich.

Camping

Don´t drink and drive! Das liegt uns sehr am Herzen, deshalb haben wir extra für euch einen großen Campingplatz eingerichtet. Hierfür benötigt ihr ein gültiges Ticket für das Festival, sowie ein spezielles Ticket für den Campingplatz. Dieses müsst ihr bereits vor dem Festival zusammen mit eurer Eintrittskarte erwerben. Ausführliche Infos findet ihr unter Camping.

Crowd Surfing

Aufgrund des erhöhten Verletzungsrisikos können wir das Crowdsurfen leider nicht erlauben. Die Strafe liegt, im Ermessen der Security, zwischen einer Verwarnung und einem Verweis des Festivalgeländes und damit dem Aus für euren restlichen Festivalabend.

Einlasskontrollen

Natürlich werden an unseren Festivaleingängen Kontrollen durchgeführt. Hierbei werdet ihr von unseren Securitys am Körper nach verbotenen Gegenständen abgetastet. Zum Wohle eurer Sicherheit dürft ihr auf das Festivalgelände lediglich Taschen mitnehmen, die nicht größer als DIN A4 sind. Mitgebrachte Getränke sind auf unserem Gelände nicht erlaubt! Alle unerlaubten Gegenstände müssen wir euch hier leider abnehmen und entsorgen.

Als verbotene Gegenstände gelten jegliche Art von Waffen und Messer (auch Taschenmesser!), jegliche Art von Glas, professionelle Film- und Audio-Aufnahmegeräte, sowie jegliche Art von pyrotechnischen Gegenständen.

Verstöße hiergegen werden mit Ausschluss von der Veranstaltung und Einzug des Festivaltickets geahndet!

Festivalbüro

Unser Festivalbüro befindet sich links von der Bühne im roten Bus. Dieser ist für euch während des Festivals der zentrale Infopoint für jegliche Anliegen und Fragen.

Hier könnt ihr außerdem Ohrstöpsel holen oder eines unserer stylischen Festivalshirts erwerben.

Gesundheit / Erste Hilfe

Achtet auf eure Gesundheit, sowie auf die eurer Mitmenschen. Denkt besonders an heißen Tagen daran, zwischendurch genug Wasser zu trinken. Außerdem schützt euch mit ausreichend Sonnencreme und eurer Kleidung vor der Sonne, denn ein Sonnenbrand sieht nicht nur blöd aus, sondern kann auch höllisch weh tun.

Falls bei euch gesundheitlichen Probleme auftreten sollten, kontaktiert sofort jemanden der Helfer, der Security oder am besten direkt ein Mitarbeiter des DRKs. Diese werden das komplette Wochenende rund um die Uhr für euch da sein. Sowohl auf dem Festivalgelände, wie auch auf dem Campingplatz.

In dringenden Notfällen gilt nach wie vor die 112 zu wählen.

Außerdem bedenkt, dass Ihr auf dem Festivalgelände einem hohen Geräuschpegel ausgesetzt seid. Wir raten euch deshalb eure Ohren zu schützen. Ohrstöpsel könnt ihr in unserem Festivalbüro (Roter Bus) abholen.

Fundsachen

Du hast etwas verloren oder gefunden? Das Festivalbüro kann dir eventuell weiterhelfen. Nach dem Festival werden die Fundsachen an das Rathaus der Gemeinde Altheim weitergegeben.

Jugendschutz

Bei uns gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes und diese werden vom Ordnungsdienst natürlich überprüft.

Grundsätzlich gilt: alle Personen unter 18 Jahren benötigen einen Partypass!

– Personen im Alter von 0 – 15 Jahren ist die Anwesenheit auf dem Festivalgelände nur in Begleitung der Eltern gestattet.
– 16 – 17jährige, die ohne „Muttizettel“ oder Eltern das Festivalgelände betreten, dürfen sich bis 24 Uhr auf dem Gelände aufhalten.
– 16 – 17jährige, die mit „Muttizettel“ das Altheimer Open-Air besuchen, müssen von ihren Eltern/Vormund und der erziehungsbeauftragten Person das Formular der Erziehungsbeauftragung ausfüllen lassen. Nach 24 Uhr muss die erziehungsbeauftragte Person den minderjährigen Gast stets beaufsichtigen und mit ihm gemeinsam das Festivalgelände verlassen.

Auf dem Campingplatz ist der Aufenthalt für Personen unter 16 Jahren grundsätzlich verboten.
Jugendliche, die 16 oder 17 Jahre alt sind, dürfen sich lediglich mit ausgefülltem „Muttizettel“ und entsprechender Aufsichtsperson auf dem Campingplatz befinden.

Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren ist der Konsum von Alkohol strikt untersagt. Jugendlichen unter 18 Jahren ist der Konsum von Getränken mit Spirituosen strikt untersagt. Ist das Alter nicht zweifelsfrei über den gesetzlichen Bestimmungen, muss dem Personal ein Ausweis gezeigt werden.
Jugendliche, die sich nicht daranhalten, werden der Polizei übergeben und die Eltern informiert.

Ausführlichere Infos findet ihr unter Jugendschutz.

KLjB Altheim e.V.

Veranstaltet wird das Open Air von der KLjB Altheim e.V., einem gemeinnützigen Verein. Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren planen, organisieren und führen das Festival selbstständig durch – und das alles ehrenamtlich.

Müll

Da wir uns mitten in der Natur befinden, bitten wir euch auf unser schönes Gelände zu achten. Bitte werft den Müll nicht einfach auf den Boden, sondern in die dazu vorgesehenen Mülltonnen.

Schaut auf dem Campingplatz, dass ihr euren Platz sauber haltet, nicht zuletzt in eurem eigenen Interesse. Auf Nachfrage bei unseren Helfern am Eingang, bekommt ihr jederzeit einen Müllbeutel ausgehändigt.

Nachwuchsförderung

Neben der Förderung von Jugendlichen aus der Gemeinde, legen wir großen Wert darauf, talentierten Nachwuchsbands aus der Region die Möglichkeit zu bieten, sich auf großer Bühne zu präsentieren.

Non Profit

Da das Festival komplett ehrenamtlich organisiert und durchgeführt wird, ist es nicht unser Ziel Geldgewinne zu machen. Wir versuchen den Preis für euch so gering wie möglich zu halten. Ohne unsere Sponsoren wäre das nicht möglich, deshalb an dieser Stelle ein großes Dankeschön für die Unterstützung.

Parkplatz

Wir haben für euch ausreichend viele Parkplätze direkt neben dem Gelände bereitgestellt. Bitte benutzt die ausgeschilderten Parkplätze. Der Weg dorthin ist spätestens ab den Ortseingängen ausgeschildert. Freiwillige Helfer übernehmen die Einweisungen in die Parkplätze. Folgt deren Anweisungen und achtet auf die Beschilderungen. Für Schäden die evtl. am Fahrzeug entstehen übernehmen wir keine Haftung.

Das Übernachten auf dem Parkplatz ist nicht erlaubt. Wir werden dies kontrollieren und gegebenenfalls rechtliche Schritte einleiten. Benutzt den offiziellen Campingplatz!

Rassismus

Rassismus finden wir gar nicht cool! Deshalb wollen wir nochmal deutlich erwähnen, dass wir uns ganz entschieden gegen radikales Gedankengut und Rassismus einsetzen. Hierbei zählen wir auch auf euch! Sollte uns etwas entgehen, bitten wir euch, dass ihr uns umgehend Bescheid gebt, entweder bei den Securities, unseren Helfern oder im Festivalbüro.

Sicherheit

Zusammen mit der der Security und Polizei haben wir ein großes Sicherheitskonzept erstellt. Wir werden alles für eure Sicherheit tun, jedoch brauchen wir trotzdem eure Unterstützung. Solltet ihr etwas Komisches beobachten, scheut euch nicht euren Verdacht umgehend einem Helfer oder Security zu melden.

Wir sind das ganze Wochenende im Austausch mit dem Wetterdienst und werden euch im Falle eines Gewitters auf jeden Fall rechtzeitig informieren.
Grundsätzlich gilt, dass ihr im Falle eines Gewitters in euren Fahrzeugen am sichersten seid.
Schaltet bitte eure Warnblinker an, wenn ihr noch Platz für Schutzsuchende habt.
Helft euch gegenseitig und achtet aufeinander.

Sollte es zur Evakuierung des Geländes kommen, ist das Wichtigste, dass keine Panik aufkommt. Bitte folgt den Anweisungen der Helfer und des Sicherheitspersonals. Sie werden euch den Weg zu einem sicheren Ort zeigen.

Tiere

Ein Musikfestival ist für Tiere eine Qual. Und wir wollen sie nicht quälen. Deshalb: Lasst eure geliebten Vierbeiner bitte zu Hause. Das Mitbringen von Tieren ist auf dem Festivalgelände und dem Campingplatz nicht erlaubt.

Verpflegung

Auf dem Festivalgelände können wir euch ein breites und qualitativ gutes Verpflegungsangebot anbieten. Die Preise werden im Gegensatz zu vergleichbaren Festivals bewusst klein gehalten.